Loading...

2022


3. - 6. und 11./12. Juni 22

Wegen eines ASP (Afrikanische Schweinepest) Ausbruchs in einem Freiland-Schweinezuchtbetrieb im Lkr. Emmendingen, waren Willow und ich zusammen mit ca. 20 weiteren Teams zu unserem ersten echten Kadaversuche-Einsatz. Dort wurden von uns die Wälder rund um Forchheim nach verendeten Wildschweinen abgesucht.

Die Wälder wurden in Planquadrate aufgeteilt und jedes Team bekam pro Tag 2-3 Flächen zum Absuchen zugeteilt. Je nach Bewuchs waren das täglich 5 - 8 Stunden engmaschige Suche. Damit sichergestellt war, dass keine Flächen ausgelassen wurden, hatte der Hund ein GPS-Halsband umhängen auf dem jeder Meter getrackt wurde.
Zum Glück wurden keine Wildschweine gefunden! Wie es aussieht ist dieser Ausbruch nur auf diesen einen Betrieb beschränkt.
Hoffen wir, dass es so bleibt!